Frdermitglied werden

DIE WUNDERÜBUNG

Besetzung & Stab


Regie: Jan Käfer

Assistenz : Johanna Kottwitz

Mit : Marie-Louise Gutteck, Mario Krichbaum & Thomas Zimmer

Termine

 

13.09.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

14.09.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

20.09.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

21.09.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

22.11.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

 

24.11.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!


27.12.2019    

20:00 Uhr

Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€ 
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!






Presse

Wiesbadener Kurier
Gernervte Gatten

mehr dazu lesen...

Nach „Gut gegen Nordwind“ & "Alle sieben Wellen" beweist Autor Daniel Glattauer einmal mehr sein großes Talent für pointierte Dialoge und überraschende Wendungen. In „Die Wunderübung“ gelingt ihm das ebenso gefühlvolle wie bissige Porträt eines Paares, dessen beste Zeiten vorbei sind, das aber seine Liebe nicht aufgeben will. Lebensnah und sehr komisch!

..EIN STÜCK MIT WITZIGEN WENDUNGEN BIS ZUM ALLERLETZTEN WORT UND EINER AHNUNG DAVON, WAS BEZIEHUNGEN AUCH NACH 18 JAHREN NOCH IM INNERSTEN ZUSAMMENHÄLT UND VERSCHLOSSENE HERZEN ÖFFNET.

 

FREUDEN DER PAARTHERAPIE HÖCHST AMÜSANT AUF DIE BÜHNE GEBRACHT !


PRESSE : 

Die Kammerspiele Wiesbaden bringen „Die Wunderübung“ des Autors Daniel Glattauer mit hohem Tempo und reichlich pointiertem Wortwitz auf die Bühne, die Screwball-Komödie wird vom Premierenpublikum zu Recht mit anhaltendem Applaus gewürdigt....

Regisseur Jan Käfer teilt die Begeisterung des Premierenpublikums ob der Spielfreude des Trios, das auch in leisen Momenten zu fesseln versteht....

(Wiesbadener Kurier)