FŲrdermitglied werden

BIN NEBENAN

¬†von Ingrid Lausund (Monologe f√ľr Zuhause)

Besetzung & Stab

Regie : Jan Käfer / M.Schober

Dramaturgie : M.Schober

Assistenz : Johanna Kottwitz 

Lichtgestaltung : Ralf Mittag 

Musik : David Schwickert 

Spiel : Daniela Fonda & Mario Krichbaum 

Termine

 

16.10.2020    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!

17.10.2020    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!


18.12.2020    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!


19.12.2020    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!


31.12.2020    

18:00 Uhr 

Normalpreis: 30‚ā¨

31.12.2020    

21:00 Uhr 

Normalpreis: 30‚ā¨

 

22.01.2021    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!


23.01.2021    

20:00 Uhr 

Normalpreis: 19,50‚ā¨
Erm√§√üigter¬†Preis: 15,00‚ā¨
Abendkasse: 20,00‚ā¨¬†
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgeb√ľhr!




Presse

 

mehr dazu lesen...

Pointierte Situationskomik, pr√§gnante und detailgenau beschriebene Bilder und virtuos gespielte Rollen, die jedermann vertraute Lebenssituationen abbilden: das sind die Eckpfeiler einer Auff√ľhrung, die pr√§chtig unterh√§lt und dennoch im Kern Themen von gro√üer Ernsthaftigkeit anspricht.

 

Wollten Sie nicht schon immer mal durchs Schl√ľsselloch der Nachbarwohnung schauen, um zu wissen, was Ihre skurrilen Nachbarn hinter verschlossenen T√ľren treiben? Zwei vereinsamte und verunsicherte Zeitgenossen fechten √úberlebensk√§mpfe mit sich und ihrer Umgebung aus. Mint und Hellblau gegen ein bedrohliches Au√üen, Gem√ľtlichkeitsrituale gegen Panikattacken, die perfekt geputzte K√ľche als sakraler Raum. Ein Abend √ľber wackelige Lebensfundamente, sanierungsbed√ľrftige Innenr√§ume und emotionale Rohrbr√ľche. ¬†

 

(Erster Teil aus dem Buch- Es folgt dann noch "Bin nebenan - zweiter Teil)

 

"Es gibt meiner Meinung nach keine bessere Theaterautorin in Deutschland.
In diesem Buch mit sehr sch√∂n schr√§gen, unterschiedlichen, komischen und wahnsinnig bewegenden, immer wieder √ľberraschenden Monologen gelingt Lausund der Sprung in die Prosa. Jeder Monolog liefert eine eigene Welt, so wird das Zuhause zur Welt. Ingrid Lausund findet immer wieder kleinste Details des Allt√§glichen, die eine gro√üe Geschichte erz√§hlen oder eine riesige Wirkung haben." (Rezension eines Lesers)

‚ÄěAuff√ľhrungsrechte: Suhrkamp Verlag Berlin‚Äú

Gef√∂rdert durch das Hessische Ministerium f√ľr Wissenschaft & Kunst.