Frdermitglied werden

Termine

Besetzung & Stab

Spiel: Elinor Eidt, Gregor Michael Schober, Thomas Hechler & Valérie Lecarte

 Regie: Jan Käfer

Presse

Wiesbadener Kurier
Und wie ist das Stück gleich noch mal?
mehr dazu lesen...

Goethe.Comedy.Kabarett von Lutz Hübner

 

Wenn eine Schauspielerin und ein Regisseur aufeinander treffen, um ein Stück auf die Bühne zu bringen, meint man, die Rollen seien klar verteilt. Doch nicht in der Komödie „Gretchen 89ff.“ von Lutz Hübner. 
Am Beispiel der ehrenwerten „Kästchenszene“ aus Goethes „Faust I“ bekommen Sie einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen des Theaters. Wollten Sie nicht schon immer mal wissen, wie man sich die Inszenierung eines Schauspiels vorstellen muss?   Wie inszeniert der Schmerzensmann, vom Leben geplagt, die „Kästchenszene“? Wie endet das Aufeinandertreffen der leidenschaftlichen Dramaturgin und eines männlichen Gretchendarstellers? Wie bringt sich die Schauspielerin bei der Arbeit mit einem Freudianer außer Gefahr? Und was passiert, wenn eine erfahrene Diva einem angehenden Regisseur mit modernen Ideen gegenüber steht?
Mitreißend werden in „Gretchen 89ff.“Klischees des Theaterlebens in pointierten Dialogen aufgegriffen und bringen Sie zum Lachen und Weinen. 

 

*** Herrlich dreiste und scharfzüngige Komödie mit messserscharfem Blick hinter die Kulissen des Theaters ***